Mundus Iovialis - Die Welt des Jupiter: Die zweisprachige Ausgabe

Lieber Freund der Astronomie, der Geschichte und der lateinischen Sprache! Simon Marius veröffentlichte im Jahre 1614 den Bericht über seine Entdeckung der Jupitermonde im Januar 1610 unter dem Titel "Mundus Iovialis", deutsch "Die Welt des Jupiter" - man könnte auch sagen: "Das Jupitersystem, d.h. der Planet Jupiter und seine Monde". Darin erläutert Marius, wie er zum ersten Mal mit einem Fernrohr den Jupiter betrachtete und was für sensationelle Erkenntnisse sich daraus ergaben.

Eine zweite Sensation besteht darin, dass Galileo Galilei zur selben Zeit dieselbe Entdeckung machte. Damit begann das Zeitalter der Fernrohr-Astronomie, die das Bild der Menschen vom Weltall grundlegend veränderte.

Sie sehen hier das Buch in einer zweisprachigen Ausgabe, links das Original im Faksimile, rechts die entsprechende deutsche Übersetzung. Diese wurde im Jahre 1988 im Rahmen von Facharbeiten eines lateinischen Oberstufenkurses am Simon-Marius-Gymnasium in Gunzenhausen von J. Schlör erstellt und von A. Wilder naturwissenschaftlich begleitet und kommentiert. Als Textgrundlage diente das Originalexemplar der Schlossbibliothek in Ansbach. Ein weiteres, identisches Original des Mundus liegt heute im Archiv der Stadt Gunzenhausen.

Die Übersetzung des vorher nur in lateinischer Sprache vorliegenden Buches in seiner Gesamtheit ins Deutsche erleichtert der Wissenschaft und der interessierten Öffentlichkeit einen Einblick in die faszinierende Welt der frühneuzeitlichen Astronomie. Dementsprechend erhielten die Autoren der Ausgabe viel Lob und Anerkennung, besonders aus der Fachwelt.

Da die zweisprachige Ausgabe mit einer Auflage von 1000 Stück inzwischen leider längst vergriffen ist, habe ich mich mit Genehmigung des Schrenk- Verlages Gunzenhausen entschlossen, Interessenten wenigstens diese eingescannten Seiten zur Verfügung zu stellen.

Das Recht auf Veröffentlichung in jeder Form liegt weiterhin beim Schrenk-Verlag Gunzenhausen.

Viel Vergnügen bei der Lektüre wünscht Ihnen

- und allen, die zu dem Buch beigetragen haben -

Joachim Schlör

Gunzenhausen, Dezember 2013

[Ein Klick ins Bild startet die Bilderschau]

imageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimageimage

 

 • Dazu einige kurze Erklärungen für jedes Bild (27; TXT)

 • Dazu einige kurze Erklärungen für jedes Bild (27; PDF)

• Einige Seiten (27) zum Ausdrucken, die für eine kleine Ausstellung gut geeignet sind (ZIP; hohe Auflösung)

• Diese Seiten (27) als große Bilderschau (ZIP; bitte evtl. Bildschirm bzw. Browser skalieren)



... und hier der Mundus Iovialis und einige Berichte in diesem Zusammenhang (PDF):

Diesen Beitrag hat J. Schloer erstellt.

BB vom 12.12.2013 13:04:24